Herzlich Willkommen


Sie befinden sich auf der Internetpräsenz des Fischereivereins Marlach - Winzenhofen e.V.

Der Verein befindet sich in Mitten der Gemeinde Schöntal. Hier finden Sie Berichte über die Arbeit und die Aktivitäten des Vereins.

Desweiteren finden Sie auch Informationen zu unserem Gewässer, der Jagst .

Viel Spaß beim Erforschen der nachfolgenden Webseiten.

 

 

Der Fischereiverein Marlach - Winzenhofen e.V.

 


Karfreitagsräuchern am 25.03.2016

Bereits am 24.03.2016 trafen sich die Mitglieder des Fischereivereins um alle Vorbereitungen für das Räuchern am folgenden Karfreitag zu treffen. Es mussten die Fische geputzt werden, Gerätschaften herbeigeschafft und das Gerüst aufgebaut werden. Alle Arbeiten beim Aufbau liefen reibungsfrei, Hand in Hand. Früh morgens am 25.03. war es dann soweit. Die Petrijünger heizten die ersten Räucheröfen auf und bereits um kurz nach halb sechs wurden die ersten Forellen geräuchert.

Der Duft von frisch geräucherten Forellen zog durch die Straßen. 

Jedoch meinte es Petrus mit dem Wetter nicht besonders gut mit uns. Bei mäßigem Wetter schafften wir es doch alle Forellen rechtzeitig bis zur Mittagszeit zur Räuchern.

Wie jedes Jahr räuchert der Fischereiverein heiß geräucherte Forellen für die Bevölkerung. Handzettel wurden in den Ortschaften von Sindeldorf über Marlach und Winzenhofen verteilt. Durch die gute Planung und die routinierte Arbeit waren alle Helfer sichtlich zufrieden, als gegen 12.00 Uhr alle Fische ausgegeben waren. 

 

Der Fischereiverein bedankt sich bei allen Freunden, Förderern und Helfern.

Fischereiverein dominiert beim Jedermannsschießen

mehr lesen

Gewässerwarteschulung erfolgreich bestanden

Am 16.02.2016 hat unser Vereinsmitglied David Böhm den Grundkurs für Gewässerwarte beim Landesfischereiverband in Mühlacker erfolgreich bestanden.

Folgende Fachthemen wurden hierzu behandelt

Gewässerverwaltung

Biologische und chemische Gewässeruntersuchung

Gewässerbewirtschaftung

Fischkrankheiten

Gewässerökologie

Rechtsfragen für Gewässerwarte


Somit haben wir einen weiteren Experten in unseren Reihen und gratulieren unserem Gewässerwart recht herzlich.